Klettern im Klettergebiet Sa Gubia auf Mallorca

StartseiteKletternKlettergebieteMallorca › Sa Gubia

Sa Gubia, ohne Zweifel eines der größten, schönsten, umfangreichsten und wohl auch besten Klettergebiete Mallorcas. Egal welche Art von Kletterei du magst, an diesem Spot wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit eine passende Kletterroute finden. Von leichten Einsteigerrouten, über alpine Mehrseillängen bis hin zu anspruchsvollen Routen in hohen Schwierigkeitsgraden ist dort eigentlich alles zu finden. Obwohl wir mittlerweile schon mehrere Male in Sa Gubia waren, entdecken wir immer wieder was Neues. Alles an nur einem Tag zu erkunden, ist unserer Meinung nach kaum machbar.

Klettern im Klettergebiet Sa Gubia
Ein traumhafter Pfeiler mit teils alpinen Mehrseillängen im Klettergebiet Sa Gubia.

Doch fangen wir von vorne an. Das Klettergebiet Sa Gubia ist eines der Gebiete im Landesinneren. Klettern mit Meerblick kannst du hier also nicht erwarten. Dafür aber je nach Route eine spektakuläre Aussicht über die halbe Insel.

Um zu den Sektoren zu gelangen musst du zunächst einen relativ langen und teils beschwerlichen Weg auf dich nehmen. Denn parken kannst oder solltest du nur direkt an der Ma-11. Andernfalls droht Ärger mit Anwohnern.

Wenngleich viele Foren oder Kletterführer von einem rund 30-Minütigen Fußmarsch sprechen, sind wir der Ansicht, dass du eher ein wenig mehr Zeit einplanen solltest. Grade wenn es dein erster Besuch dort ist, zieht sich das Ganze doch ein wenig in die Länge. Dazu berichten wir später noch ausführlich.

Erst einmal am Fels angekommen, erwartet dich dann aber ein überaus imposantes Massive mit unzähligen Routen ab dem 4. Schwierigkeitsgrad.

GPS-Koordinaten

Parkmöglichkeit: 39.696093, 2.687685

Fußweg zum Gebiet: 39.694832, 2.686628

Grundlegende Infos & Tipps zum Klettern in Sa Gubia

Klettern in Sa Gubia

  • Unterkünfte: Sa Gubia liegt westlich im leicht im Landesinneren. Wer dort klettern möchte, sollte sich definitiv auch in dieser Region auch eine Ferienwohnung suchen. Da allein der Zustieg seine Zeit in Anspruch nimmt, möchte man nicht noch lange mit Autofahrten verschwenden.
  • Mobilität: Generell empfehlen wir für die Kletterei auf Mallorca auf einen Mietwagen zurückzugreifen. Obwohl dieses Klettergebiet, bzw. der Parkplatz, nah an einer Straße mit Bushaltestelle liegt, ist ein Auto vorn Vorteil. Allein weil du flexibler bist und an anderen Tage auch andere Hotspots besuchen kannst.
  • Anfahrt und Parkplatz: Idealerweise nutzt ihr den Parkplatz kurz vor dem Restaurant La Meson (39.696093, 2.687685) an der Ma-11.
  • Der Zustieg: Nutzt ihr den vorgenannten Parkplatz, müsste ihr entlang der Ma-11 grob 300 Meter gen Süden laufen. Kurz hinter dem Kreisel knickt dann ein kleiner Weg rechts ab (39.694832, 2.686628). Von dort beginnt dann ein langer Fußmarsch, auf den wir im Verlaufe noch detailliert eingehen werden.
  • Sektoren: Es gibt 9 verschiedene Abschnitte, in denen euch Routen mit unterschiedlicher Charakteristik erwarten. Bekannt für diesen Spot ist allen voran der Albahida, der mit einer knapp 250m langen „4+“ aufwartet. Ein gigantischer Pfeiler mit mehreren Mehrseillängen-Touren (39.6939510, 2.6733070).
  • Der Fels: Griffiger und teils scharfkantiger Kalkstein. Viele Löcher, Kanten, Leisten und Sanduhren zum Greifen.
  • Die Absicherung: Der Großteil aller Routen ist auf das Sportklettern ausgelegt und entsprechend gut abgesichert. Die Hakenabstände liegen häufig bei 10m – 20m. Am Albahida muss hingegen teilweise alpin geklettert werden. Rundschlingen für Sanduhren, Klemmkeile oder Reepschnur sollten daher zur Kletterausrüstung gehören.
  • Kletterführer: In unseren Augen ein absolutes MUSS! Allgemein auf Mallorca gibt es so viele Klettergebiete und Routen, dass du ohne Führer definitiv den Überblick verlierst. Nachfolgend findest du den derzeit aktuellsten und auch besten Kletterführer.

Lage und Zustieg vom Klettergebiet Sa Gubia

Wie eingangs kurz erwähnt, liegt Sa Gubia nicht direkt an der Küste, sondern Landeinwärts. Es befindet sich quasi mitten im Nirgendwo und ist mit dem Auto nicht direkt zu erreichen. Um unnötigen Ärger zu vermeiden, ist ein längerer Fußmarsch ist unausweichlich. Sinnvoll ist es auf dem Parkplatz direkt an der Ma-11 zu parken. Die Koordinaten haben wir dir oben bereits aufgeführt. Von dort kannst du dich dann zu Fuß auf den Weg machen.

Gehst du vom genannten Parkplatz zurück Richtung Kreisel und dann noch ein kleines Stückchen weiter, führt rechts eine Art Schotterstraße rein. Dieser einfach eine ganze Weile (gut 900m) Folgen, bis sie ein wenig schmaler wird. An diesem Punkt musst du rechtsseitig Ausschau halten, denn es geht ab hier in einem ausgetrockneten, teilweise von Bäumen umgebenen Flussbett weiter (Ist leider leicht zu übersehen).

Auch hier musst du nun wieder eine ganze Zeit dem unebenen Verlauf folgen. Du solltest dir unbedingt die Vorfreude auf das Klettergebiet Sa Gubia vor Augen halten. Irgendwann, nach gut 15 – 20 Minuten sollte ebenfalls rechtsseitig das Ende eines Zauns zu sehen sein. Im Optimalfall stehen genau dort auch noch zwei Steinmänner. Ab hier musst du lediglich den Trampelfaden folgen, die alle zu den verschiedenen Sektoren führen.

Die Umgebung in Sa Gubia

Über die Umgebung müssen wir hier eigentlich nicht viele Worte verlieren. Denn Sa Gubia liegt schlichtweg mitten in der Wildnis und ist somit mehr oder weniger von der Außenwelt abgeschnitten. Wenn du zwischendurch was essen möchtest, solltest du Verpflegung unbedingt im Gepäck haben. Auch wenn mal etwas passiert, was wir natürlich nicht hoffen, ist ein Arzt oder Krankenhaus nicht mal eben zu erreichen.

Unterkünfte und Übernachtungsmöglichkeiten

Obwohl du das Klettergebiet Sa Gubia theoretisch von überall aus erreichen kannst, macht es mehr Sinn sich in der entsprechenden Region eine Unterkunft zu suchen. Möglichkeiten gibt es dafür aber mehr als genug. Guck einfach, dass du eine Ferienwohnung im Nordwesten findest. Von dort lassen sich dann mit einem Mietwagen auch bequem andere Klettergebiete ansteuern.

Mietwagen für deinen Mallorca-Trip

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Unterkünfte für deinen Mallorca-Trip

Booking.com