Camping an der Adria – Einzigartige Buchten, Landschaften & vieles mehr

StartseiteCampingCamping an der Adria bzw. am adriatischen Meer - Einmaliges Reiseziel

Traumhaftes azurblaues Wasser, kilometerlange Sandstrände, zauberhafte Pinienwälder, malerische Buchten, ehrwürdige Städte, einzigartige Landschaften, unzählige Sehenswürdigkeit und Raum für eine Vielzahl an Aktivitäten. Die Adria eignet sich perfekt für einen Urlaub, der weit über einen Badeurlaub hinausgeht, und lässt sich auch hervorragend im Rahmen eines Campingurlaubs erkunden. Dabei lädt nicht nur die italienische Seite, sondern auch der kroatische Teil der Adria zum Besuch ein.

Wir haben hier zahlreiche Infos rund um einen lohnenswerten Campingurlaub an der Adria für Sie zusammengefasst, die Ihnen hoffentlich bei der Planung Ihres Urlaubs mit dem Camper, Zelt oder in einem Mobilheim jenseits der Grenze helfen werden.

Bedeutung von Camping an der Adria

Italien und Kroatien sind dank ihrer landschaftlichen und kulturellen Vielfalt sehr beliebte Länder für einen Campingurlaub und die Campinginfrastruktur ist entsprechend gut ausgebaut. Allein bei PiNCAMP sind 547 Campingplätze an der Adria gelistet. Viele dieser Campingplätze liegen direkt am Meer und sind sehr familienfreundlich. Der Besucher kann aus zahlreichen Campinganlagen wählen, aus ganz kleinen, aber auch solchen, die mit großen Pools, Kinderbecken und Kinderpools oder sogar eigenen Wasserparks ausgestattet sind. Hunde sind auf vielen Plätzen genehmigt und es gibt auf den meisten Anlagen einen Minimarkt oder einen Supermarkt, in denen man sich mit dem Nötigsten eindecken kann. Hunde dürfen ihre Menschen auf vielen Campingplätzen begleiten.

Reiseführer fürs Camping an der Adriaküste

Was macht Camping an der Adria so besonders?

Die italienische Adria zieht sich entlang der Westküste des adriatischen Meeres von Otranto im Süden bis nach Triest und geht dann in die kroatische Adria mit der Halbinsel Istrien und Dalmatien über. Ein sehr großer Bereich, der viel Raum für zahlreiche unvergessliche Erlebnisse und unzählige Abenteuer unter freiem Himmel bietet. Denn es sind nicht nur das milde Mittelmeerklima mit den vielen Sonnenstunden, die idyllischen Küstenstädte, Badeorte wie Lignano Sabbiadoro und Porto Garibaldi, die kilometerlangen Sandstrände, die malerischen Buchten und das azurblaue Wasser, die Urlauber Jahr für Jahr an die Adria locken, sondern auch die kulturell reichen Städte wie Ravenna und Venedig, Zadar und Split oder die wunderschönen kroatischen Nationalparks wie Krka und Plitvice.

Um all dies zu sehen, warten an der Adria wunderbare Campingplätze in unterschiedlichen Größen und Preisklassen, die mehr als genug Gelegenheit geben, in dieser einzigartigen Gegend einen idealen Urlaub zu verbringen. Ganz gleich, ob man im Zelt, Wohnmobil oder im Lodgezelt nächtigen möchte.

Welche Gegenden eignen sich dort am besten für einen Campingurlaub?

Die Adria umfasst den Küstenstreifen am adriatischen Meer, der in Italien im Norden Grados beginnt und im Süden bei Otranto endet. Doch die Adriaküste erstreckt sich auch über Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Albanien. Dadurch ergeben sich zahllose Gegenden direkt an der Adria oder wahlweise auch im Hinterland, in denen es sich hervorragend campen lässt. Camping an der Adria ist absolut vielfältig!

So wie in diesen schönen Gegenden und Orte an der Adria in Italien:

  • Alpen und Meer im Norden: Wer nicht nur einen Badeurlaub erleben möchte, sondern im Urlaub auch ein wenig in die Berge möchte, sollte den nördlichen Teil der Adria in Italien besuchen. Hier laden nicht nur die Berge der Alpen, sondern auch viele steile Küsten und schöne Wanderwege zum Aktivurlaub ein. Ein kulturelles Highlight in Norditalien ist die Benediktinerabtei Abbazia di Pomposa. Die Bodenmosaike dort sind einfach nur atemberaubend.
  • Natur pur in den Lagunen von Comacchio: Rund 14.000 Flamingos und eine einzigartige Landschaft erwarten den Besucher in den Lagunen von Comaccio. Ein fantastisches Fotomotiv, aber beileibe nicht das einzige. Denn auch die romantischen Fischerhütten und die Insel Boscoforte mit den Delta-Camargue-Pferden laden zum Bewundern und Fotografieren ein.
  • Klassiker Rimini: Der Name Rimini ist wohl jedem ein Begriff, der schon einmal etwas von Urlaub in Italien gehört hat. Und das zu Recht. Denn die Stadt hat nicht nur viele Strände und Strandpromenaden und römische Sehenswürdigkeiten zu bieten, sondern besticht auch durch ein ausgeprägtes Nachtleben, so dass auch Partygänger und Nachtschwärmer hier des Nachts auf ihre Kosten kommen sollten. Und wem Rimini nicht reicht, der sollte Riccione unbedingt noch einen Besuch abstatten.
  • Die Königin der Adria, Venedig: Kanäle, Gondeln und überall ein Hauch von Romantik. Venedig mit dem berühmten Markusplatz im Zentrum und der Rialtobrücke zählt dank seiner einmaligen Atmosphäre zu den absoluten Klassikern, wenn es um Ausflugsziele für Verliebte geht. Ein besonderes Kleinod sind die Inseln Burano und Murano in der Lagune von Venedig. Während die Insel Burano für ihre Spitzenstickereien berühmt ist, ist Murano für unverwechselbare Glasbläserkunst bekannt. Auch Jesolo lohnt immer einen Besuch.

Welche Gegenden eignen sich am besten für einen Campingurlaub mit der Familie?

Entlang der adriatischen Küste gibt es viele Orte, an denen man auch als Familie mit Kindern nicht nur entspannen, sondern auch sehr viel Spaß haben kann. Die meisten Campingplätze in Italien und Kroatien gelten als sehr kinderfreundlich und stellen zahlreiche Angebote für ihre jungen Gäste wie Animation, Wasserrutschen und mehr bereit.

In Italien eignet sich besonders die Gegend um Venedig und der südliche Teil der Adria für einen Familienurlaub. Hier in der Region gibt es viele schöne Badeorte und breite Strandabschnitte, die oft einen seichten Anstieg ins Wasser bieten und auch für Kinder und Schwimmanfänger für die ersten Schritte im Meer gut geeignet sind. Sehr schön ist hier zum Beispiel der Strand Spaggia di Punta Sabbioni bei Venedig. Der kostenlose Naturstrand befindet sich mitten in der Lagune von Venedig.

Sehr schön ist außerdem die Sonneninsel Grado mit ihrem Wasserpark. Die Wege auf der Insel sind flach und eignen sich bei einem Ausflug sehr gut für ausgedehnte Radtouren mit Kindern. In Rimini warten ein Miniaturland und ein Freizeitpark.

An Campingplätzen ist besonders der Ferienpark “Centro Vacanze Pra’delle Torri” in Venetien mit seiner riesigen Poollandschaft bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Aber es gibt noch zahlreiche weitere Campingplätze in Italien und Kroatien, auf denen man mit Kindern wunderschöne Tage erleben kann.

Die 10 schönsten Campingplätze an der Adria

Entlang der Adria gibt es zahlreiche schöne Campingplätze, die einen Besuch lohnen. Einige der Plätze mit den besten Bewertungen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Von allen sind im Rahmen der Reise schöne Tagesausflüge in die zahlreichen netten Dörfer und zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Länder in Europa möglich. Viele davon sind mit Zusatzangeboten wie Swimmingpools und anderen Annehmlichkeiten ausgestattet.

1) Camping Ugljan Resort

Auf der Insel Ugljan an der Küste Dalmatiens nur zwanzig Minuten mit der Fähre von Zadar in Kroatien entfernt befindet sich der kleine Platz “Camping Ugljan Resort”, der 55 Standplätze für Wohnmobile und 32 Mietunterkünfte bietet. Der Campingplatz in abgeschiedener Lage im Südwesten der Insel ist von April bis Oktober geöffnet und bietet für Wasserliebhaber nicht nur einen beheizten Außenpool, sondern über einen 230 Meter langen und zehn Meter breiten Kiesstrand auch direkten Zugang zum Meer, wobei XL-Premium-Mobilheime für besonderen Komfort sorgen. Die Standplätze sind mit Anschlüssen für Abwasser, Frischwasser und TV sowie CEE-Steckdosen versehen. Doch nicht nur Wasserliebhaber können auf der Insel ihren Spaß haben. Denn rund um den Campingplatz befinden sich viele Rad- und Wanderwege, es können Fahrräder geliehen werden und wer möchte, kann an einem Sportprogramm teilnehmen.

Für das leibliche Wohl sorgen die vielen kleinen Restaurants auf der Insel, die mit köstlichem, lokalem Essen aufwarten. Selbstversorger können sich im Imbiss und im Lebensmittelladen mit Speisen versorgen. Zudem wird ein Brötchenservice angeboten. Ein besonderes Highlight ist der eigene Gemüse- und Kräutergarten, in dem sich die Gäste bedienen können. Die kleinen Gäste können sich über Kinderanimation, einen Spielplatz und einen eigenen Sanitärbereich für Kinder freuen. WLAN ist auf dem gesamten Platz verfügbar. Der Campingplatz gilt als sehr hundefreundlich. In der Nähe befindet sich ein Hundestrand, an dem auch die Vierbeiner das kühle Nass genießen können. E-Autos können direkt am Platz geladen werden.

2) Medora Orbis Camping & Glamping

Der Platz “Medora Orbis Camping & Glamping” liegt in der Nähe von Podgora in Kroatien in malerischer Lage vor einer traumhaften Bergkulisse. Der kleine Campingplatz ist von April bis Oktober geöffnet und stellt 42 Standplätze mit Abwasser- und Frischwasseranschluss, CEE-Steckdosen und TV-Anschluss zur Verfügung. Außerdem können 27 Mietunterkünfte gebucht werden. Einige dieser Miet-Mobilheime verfügen zusätzlich über einen kleinen Privatpool, in dem sich die Besucher abkühlen können, wenn sie gerade nicht im Meer baden möchten, das über einen 500 Meter langen Kiesstrand vom Platz aus zugänglich ist.

Wer möchte, kann außerdem das Wellnessangebot im 400 Meter entfernt liegenden Hotel nutzen. Dort wird auch ein Animationsprogramm angeboten, das auch die Campinggäste nutzen können. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben. Und auch wer seinen vierbeinigen Freund mit in den Urlaub nehmen möchte, ist hier willkommen. Für Hunde steht auch eine Hundedusche bereit. WLAN kann auf dem gesamten Platz genutzt werden. Für das leibliche Wohl sorgen eine Gaststätte, ein Imbiss und ein Supermarkt in Laufnähe. Elektroautos können am Platz geladen werden.

3) Camping an der Adria im Kamp Lupis

Im kleinen Fischerdorf Loviste in Dubrovnik-Neretva in Kroatien ist der Campingplatz “Kamp Lupis” zu finden. Der schön gelegene Platz in Süd-Dalmatien ist relativ klein und verfügt nur über fünfzig Standplätze, neun Mietunterkünfte und zwei Ferienwohnungen. Die Standplätze sind mit CEE- und Schuko-Steckdosen ausgestattet und es gibt überall auf dem Platz WLAN-Empfang. Ein Bootsslip und ein Bootsteg mit Liegeplätzen machen den Campingplatz zu einem perfekten Standort für Bootssportler, aber auch wer einfach nur schwimmen gehen will, kommt hier auf seine Kosten. Die nächste Badegelegenheit im Meer ist nur 50 Meter entfernt. Für das leibliche Wohl stehen ein Lebensmittelladen und ein Imbiss zur Verfügung. Zudem befindet sich eine Gaststätte in Laufnähe. Ein Fahrradverleih und ein Kinderspielplatz erweitern das Angebot. Hunde sind in “Kamp Lupis” erlaubt.

4) Centra Vacanze Pra’delle Torri

Das Ferienzentrum “Centra Vacanze Pra’delle Torri” in Caorle in der Nähe von Venedig gilt als besonders familienfreundlich und hat zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche zu bieten. Hier sind vor allem der großzügie Wasserpark mit Rutschen und überdachtem Schwimmbecken, der Vergnügungs- und Spielpark für Kinder, die Kinderanimation und der Activity-Park für Jugendliche zu nennen. Letzterer ist mit speziellen Bereichen zum Bouldern, Skaten, BMX, Panna-Fußball und einer Slackline ausgestattet. Daneben stehen eine schalldichte Diskothek und viele Sportfelder zur Verfügung und auch allgemein ist hier im Bereich Aktivurlaub viel geboten. So können Urlauber bei Bedarf ein Boot mieten, an Tauch- und Segelkursen teilnehmen, die Windsurf- und Kitesurfschule besuchen oder auch einfach nur den einen Kilometer langen und 15 Meter breiten Sandstrand besuchen und im Meer baden. Hunde sind im Ferienzentrum, das 825 Standplätze, 1165 Mietunterkünfte und 15 Ferienwohnungen bietet, nicht erlaubt. Der Platz ist von April bis Oktober geöffnet.

5) Villagio Turistico Internazionale

In Bibione, Italien, befindet sich mit dem “Villagio Turistico Internazionale” eine Ferienanlage mit großem Poolbereich, die 280 Standplätze, 485 Mietunterkünfte und 46 Ferienwohnungen bietet, wobei die Standplätze mit Abwasser- und Frischwasseranschluss, CEE-Steckdosen und TV-Anschluss ausgestattet sind. Der von April bis Oktober geöffnete Platz besticht durch ein umfangreiches Sportangebot mit Beachvolleyball, Bogenschießen, Fitnessraum, Trimmpfad, Golfplatz, Segelkursen und einer Windsurf- und Kitesurfschule, das bei Aktivurlaubern kaum Wünsche offenlässt. Für die Kinder stehen ein Erlebnisplanschbecken mit Eimerdusche, Spielplätze und Kinderanimation zur Verfügung. Zudem besteht ein Zugang zum Meer mit 230 Meter langem und 150 Meter breitem Sandstrand. Eine Gaststätte, ein Restaurant, ein Imbiss und ein Supermarkt sichern das leibliche Wohl, Hunde sind erlaubt und WLAN ist auf dem gesamten Platz verfügbar. Für Geschäftsreisende steht außerdem ein Konferenzraum bereit.

6) Union Lido Vacanze

“Union Lido Vacanze” ist ein sehr großer Campingplatz mit 1973 Standplätzen, 329 Mietunterkünften und 200 Plätzen für Dauercamper bei Cavallino-Treporti in Venetien, Italien. Der von April bis Oktober geöffnete Campingplatz bietet ein sehr umfangreiches Angebot. So verfügt die Anlage zum Beispiel über einen großen Wellness-Komplex mit Meerblick, der mit einem Becken mit Algenextrakt, einer Biosauna, einem Aromadampfbad, Hydromassage, eine Beautyabteilung und verschiedenen Thalasso-Becken aufwarten kann. Dazu kommen zwei Aquaparks mit großem Wellenbecken, einer Wasserlandschaft für Kinder, einer Grotte, einem Whirlpool und vielem mehr, ein Spiel- und Freizeitpark, große Hüpfburgen, Spielplatz, Kinderanimation und eine ganztägig betreute Krabbelstube, in der Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren betreut werden.

Eine großzügige Ladenstraße mit Fußgängerzone lädt zum Flanieren ein und mehrere Gaststätten mit unterschiedlichem Angebot sorgen für das leibliche Wohl und werden durch einen Kiosk und einen Supermarkt für Selbstversorger ergänzt. Hundebesitzer können sich über einen Agility-Parcours, Hundesitting, Hundewellness, medizinische Versorgung für den Vierbeiner und eine Bar mit Schwimmbecken für Hunde freuen. Gegenüber des Platzes befindet sich eine Diskothek, direkter Zugang zum Meer ist über einen 1,2 Kilometer langen und 80 Meter breiten Sandstrand mit Promenade möglich. WLAN kann auf dem gesamten Platz genutzt werden.

7) Zaton Holiday Resort - Camping an der Adria

In Zadar, Kroatien, befindet sich diese große Ferienanlage, die nicht nur höchsten Komfort, sondern auch ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm verspricht. Hierfür stehen unter anderem eine schalldichte Diskothek und ein Animationsbereich mit Bühne und ganzen 750 Sitzplätzen zur Verfügung. Wasserfreunde kommen im riesigen Aquapark mit mehreren Becken, Wasser-Spray-Park und Hydromassage auf ihre Kosten, wenn sie nicht gerade der Promenade mit Shoppingmeile einen Besuch abstatten oder eines der Restaurants der Anlage besuchen. Insgesamt stehen auf dem schön gelegenen Platz 910 Standplätze für Urlauber und 580 Mietunterkünfte zur Verfügung.

Kinder können sich über ein unterhaltsames Animationsprogramm, einen Indoor- und einen Outdoor-Spielplatz sowie ein Planschbecken freuen. Zudem steht ein eigener Sanitärbereich für Kinder zur Verfügung. Aktivurlauber können sich zudem über ein umfangreiches Sportangebot freuen. Wer möchte, kann hier Reit-, Segel- oder Tauchkurse buchen, im Fitnessraum trainieren oder beim Bogenschießen Erfolge feiern. Mit dem Quad, Rollern oder Segways kann die Umgebung erkundet werden. Hunde sind auf dem Campingplatz mit direktem Zugang zum Meer erlaubt. WLAN ist auf dem gesamten Platz verfügbar.

8) Camping Ca’Pasquali Village

Der Platz “Camping Ca’Pasquali Village” in Cavallino-Treporti, Venetien, Italien, ist ein Ferienpark, der 164 Standplätze für Urlauber und 403 Mietunterkünfte bietet. Die Standplätze sind mit Abwasser- und Frischwasseranschluss, CEE-Steckdose und TV-Anschluss versehen. Besonders schön ist die Wassererlebniswelt, die aus mehreren Becken und Whirlpools, Hydromassageliegen, einer Riesenwasserrutsche und einem Spielturm mit Riesenwassereimerdusche besteht. Der Kindersanitärbereich ist in Form eines Schiffes gehalten. Zudem stehen für die kleinen Gäste ein Miniclub mit Kleinkinderbecken, Kinderanimation und ein Spielplatz bereit.

Und wer den Gaumenfreuden in der Gaststätte oder dem Speiseeis aus eigener Herstellung, das am Platz angeboten wird, zu sehr zugesprochen hat, hat die Möglichkeit, die überflüssigen Pfunde im Fittnessraum wieder abzutrainieren. Außerdem steht ein vielfältiges Sportangebot bereit, es können Boote und Fahrräder geliehen werden und wer möchte, kann an einem Kurs in den Bereichen Segeln, Windsurfen oder Kitesurfen teilnehmen. Hunde sind auf dem Platz mit Zugang zu einem schönen Sandstrand nicht erlaubt.

9) Camping Village Adriatico

Von Mitte April bis Mitte September können Urlauber einen der 210 Standplätze auf dem Platz “Camping Village Adriatico” in Cervia, Emilia-Romagna, Italien, buchen oder wahlweise eine von 27 Mietunterkünften oder 4 Ferienwohnungen mieten. Für Dauercamper stehen auf dem Platz weitere 90 Plätze zur Verfügung. Für Unterhaltung sorgen eine Kinderanimation und ein Unterhaltungsprogramm für Erwachsene sowie ein Schwimmbad am Platz, das von den Gästen genutzt werden kann. Mit Nahrung versorgen können sich die Urlauber über einen Brötchenservice, eine Gaststätte und einen Supermarkt in Laufnähe. Hunde sind auf dem Platz erlaubt und für sie kann eine Hundedusche genutzt werden. Das Meer ist 600 Meter entfernt. Wer im Urlaub ein wenig aktiv bleiben möchte, kann sich auch ein Fahrrad leihen und die Umgebung erkunden. WLAN steht auf dem gesamten Campingplatz zur Verfügung.

10) San Servolo Wellness Camping

In Buje, Istrien, Kroatien befindet sich der Premium-Wellness-Campingplatz “San Servolo Wellness Camping” auf dem Gelände einer Craft-Brauerei und bietet 24 Standplätze für Urlauber und 35 Unterkünfte, die gemietet werden können. Umgeben von malerischen istrischen Weinbergen und Olivenhainen mit einem fantastischen Blick auf die Adria warten hier Luxus-Standplätze mit eigenem Whirlpool, Sauna und Wellness-Angebot. Massagen und Beauty-Angebote können gegen Aufpreis hinzugebucht werden. Auch Bierbäder und Peelings mit Hopfen sind möglich und wer möchte, kann dort im Bier- und Weinshop Spezialitäten einkaufen. Für Kinder stehen ein Spielplatz und ein eigener Sanitärbereich zur Verfügung. Der Platz befindet sich nicht direkt am Meer. Wer möchte, kann einen Elektro-PKW, ein E-Bike oder ein Fahrrad mieten, um die rund zehn Kilometer zu überbrücken. Der Platz ist ganzjährig geöffnet, verfügt über WLAN und das Mitbringen von Hunden ist erlaubt.

Was sollte man über Camping an der Adria wissen?

  • Die Adria ist als Campingdestination sehr beliebt, aber dadurch auch recht teuer. Nach Angaben des ADAC muss man im Jahr 2022 in der Hochsaison pro Übernachtung mit einem durchschnittlichen Preis von 60,28 Euro für ein Paar mit Kind rechnen. Günstiger ist es in der Nebensaison oder wenn Sie auf einfacher ausgestattete Campingplätze oder Plätze zurückgreifen, die nicht direkt am Meer, sondern eher im Landesinneren liegen.
  • Wildcampen ist sowohl in Italien als auch in Kroatien verboten. Erlaubt ist es, einige Stunden im Auto zu schlafen, um die Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen. In Italien droht bei Wildcampen eine Strafe von bis zu 500 Euro.
  • Regelungen beim Camping an der Adria können sich von Gemeinde zu Gemeinde und von Land zu Land unterscheiden. Fragen Sie hier im Zweifelsfall am besten direkt vor Ort nach.
  • Eine günstige Möglichkeit an der Adria zu campen ist es, Stellplätze bei Privatpersonen zu buchen. Diese lassen sich z. B. über die Plattform “Gardensharing” finden.

 

Wohnmobil mieten

Einen Stellplatz auf dem Campingplatz bei Suncamp holidays buchen