Crashpad, Bouldermatte, Crash Pad, Crashpads, Ocun Paddy Moonwalk, Ocun Paddy Incubator

Ocun Paddy Incubator Test 2020 – Testbericht zum Crashpad

StartseiteBouldernCrashpads › Ocun Paddy Incubator

Das Crashpad Paddy Incubator von Ocun

Ocun Paddy Incubator

Mit dem Ocun Paddy Incubator holt ihr euch Crashpad ins Haus, welches vor allem durch seine Länge von 210 cm zu begeistern weiß. Obwohl es damit größer ist als viele andere und zudem nicht ideal faltbar ist, lässt es sich dennoch gut transportieren. 

Preis prüfen auf Amazon.de

Mehr Infos*

Eigenschaften


Einsatzbereich:
Außenmaterial:
Material:
Abmessung:

Bouldern
aus Cordura
PE & PU Schaum
210 x 100 x 10 cm

Tragesystem:
Verschluss:
Gewicht
Sonstiges:

Schulterträger, mit Tragegriff
Hakenverschluss
8.000 g
Fußmatte 50 x 30 cm


Ocun Paddy Incubator - Allgemeines & Testbericht

Groß, klever und vor allem sicher. So lässt sich das Crashpad “Incubator“ von Ocun wohl am besten beschreiben. Mit einer Gesamtfläche von über 2 Quadratmetern ist es im Vergleich zu den meisten Pads ein wenig größer. Es bietet somit mehr Sturzfläche. Doch damit nicht genug. Dank des intelligenten Aufbaus ist hier auf der Hauptsturzfläche keine Faltkante zu finden. Anders als andere Matten musst du beim Incubator nämlich zwei Seitenteile nach außen klappen. In unseren Augen ist dies für den Einsatz am Fels ein echter Vorteil, denn im Falle eines Sturzes ist die Wahrscheinlichkeit weich zu landen ein stückweit besser.

Eine weiche Landung ist auch das nächste Stichwort. Das Ocun Paddy Incubator besticht durch eine wirklich erstklassige Dämpfungseigenschaft. Stürze werden... je nach Höhe ;)... unbeschadet überstanden, sodass der Spaß nie verloren geht. Als kleine Randnotiz ist noch die integrierte Fußmatte zu nennen. Diese sorgt stets für saubere Boulderschuhe und somit einen perfekten Start in jede Route.

Auf der Suche nach negativen Eigenschaften muss man schon genau hinschauen. Wenn es denn überhaupt angesprochen werden muss, können wir höchstens das etwas größere Packmaß erwähnen. Im Vergleich zu anderen Bouldermatten ist das Pad ein wenig sperriger. Dank bequemen Schulterriemen und Packriemen ist jedoch für einen leichten und angenehmen Transport gesorgt.

Vorteile

  • gute Dämpfung
  • gut zu tragen
  • robust

Nachteile

  • verhältnismäßig schwerer