Camping in Istrien – Campingurlaub mit Kulturerlebnis

StartseiteCamping › Camping in Istrien

Die wunderschönen Strände an der Küste der Adria, Hafenstädte mit einmaligem Flair wie Umag, Pula, Novigrad, Vrsar, die traumhaften Landschaften mit ihren sanften Hügeln und der ansprechenden Vegetation sowie zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, die Halbinsel Istrien in Kroatien, Slowenien und Italien ist ein hervorragender Ort für all diejenigen, die nicht nur am Meer campen, sondern während der Reise auch ein wenig Kultur erleben möchten.

Wir haben hier viele Tipps und Informationen rund um Ihr Reiseziel auf der istrischen Halbinsel in Kroatien, Slowenien und Italien für Sie zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich bei der Planung Ihres Campingurlaubs im Mobilheim, Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt helfen werden.

Bedeutung von Camping in Istrien

Auf der größten Halbinsel an der nördlichen Küste der Adria gibt es viele Campingplätze, da es sich um eine beliebte Ferienregion für Campingurlauber handelt. Istrien ist kein Land, sondern eine Region, die Anteile in Kroatien, Slowenien und Italien hat. Die Campingplätze hier reichen von völlig naturbelassen zu riesigen Anlagen, die über 4400 Gäste aufnehmen können.

Was macht Camping in Istrien so besonders?

Istrien besitzt viele kleine Buchten und lange Sandstrände - die für jeden Urlauber etwas bieten. Dörfer wie Rovinj und Poreč sind sehr charmant und haben römische Geschichte und Bauwerke (Euphrasius Basilika in Poreč), die zum Weltkulturerbe gehören, zu bieten. Viele Campingplätze sind FKK-Anlagen, die sich auch hervorragend für Naturisten eignen.

Nach Venedig ist es nicht weit beziehungsweise liegt es quasi auf dem Weg und so entscheiden sich viele Istrien-Urlauber einen Besuch der Stadt der Kanäle mit einem Urlaub in Istrien zu verbinden und das venezianische Flair zu genießen.

Welche Gegenden eignen sich dort am besten für einen Campingurlaub?

Campingplatz nahe Novigrad in Istrien
Auf einem Campingplatz nahe Novigrad in Istrien kannst du direkt am Meer campen.

Der Brijuni-Nationalpark ist ein Archipel aus 14 Inseln. Die Inseln stehen seit 1983 unter Naturschutz. Hier finden Sie ein 24 Kilometer langes Netz aus Fahrradwegen für eine schöne Radtour. Mit einer Fähre gelangen Sie auf die größte Insel, Veli Brijun, wo es einen Safari-Park mit Lamas und Zebras gibt. Ein Vogelreservat und Ausgrabungsstätten sind weitere Attraktionen der Hauptinsel. In der Nähe des Brijuni-Nationalparks liegt der Ferienort Fazana, wo Sie auf zwei Campingplätzen Ihr Zelt aufstellen können: Bi Village und AC Pineta.

Der Campingplatz Ulika ist eine FKK-Anlage für Naturisten, die in relativer Nähe zur Tropfsteinhöhle und zum Küstenstädtchen Poreč liegt. Von hier aus haben Sie eine kurze Anfahrt zur Tropfsteinhöhle, wo Sie auch als Person, die beim Klettern noch unerfahren ist, die Höhle auf einer 3,5- bis 5-stündigen Abenteuertour entdecken können.

Limski Kanal, Istria, Croatia
Der Limski Kanal, auch im Campingurlaub immer ein Besuch wert.

Die Gegend um den Limski-Kanal ist ebenfalls für einen Urlaub empfehlenswert. Der Kanal und das Limski-Fjord können auf einem Bootsausflug erkundet werden. Nördlich und südlich der Mündung liegen verschiedene Campingplätze, von denen aus Sie den Kanal erforschen können. Der Naturist Park Koversada ist einer davon. Auch dieser Platz ist eine FKK-Anlage.

Istriens Küste ist in seiner Gesamtheit einfach schön. Buchten mit türkisblauem, glasklarem Wasser gesprenkelt mit kleinen Hafenstädtchen - das ist alles sehr pittoresk. Wer absolut auf Sandstrand beharrt, der muss eventuell etwas länger suchen, aber Kiesstrände sind auch sehr schön und machen den Aufenthalt am Meer in der Urlaubsregion nicht weniger schön.

Welche Gegenden eignen sich am besten für einen Campingurlaub mit der Familie?

Die Gegend um das Städtchen Novigad ist für den Familien-Camping-Urlaub durch die Nähe zum “Aquapark Istralandi”’, dem zweitbesten Wasserpark Europas, für Familien mit Kindern gut geeignet. Hier haben insbesondere Kinder einen Heidenspaß bei so viel Wasser und unterschiedlichen Rutschen.

Die gesamte Küste Istriens ist gut für einen Urlaub mit Kindern geeignet. Das Meer ist zwar nicht immer flach, aber es findet sich bestimmt eine Bucht weiter ein für Kinder geeigneter Strandabschnitt. Wenn die Kinder älter sind und auch Spaß an Mountainbike-Touren oder am Wandern haben, dann ist auch das Hinterland in Istrien für einen Urlaub mit der Familie geeignet. Denn dort lassen sich zahlreiche spannende Aktivitäten im Urlaub auf jeden Fall umsetzen. Perfekt für all diejenigen, die im Urlaub nicht nur am Strand in der Sonne liegen wollen, sondern auch beim Sport im Grünen Spaß haben wollen.

Die 12 schönsten Campingplätze in IstrienCamping nahe Novigrad in Istrien

Die Halbinsel Istrien ist zu Recht eine beliebte mediterrane Urlaubsregion mit vielen traumhaften Stränden. Es gibt zahlreiche schöne Hafenstädte wie Umag oder Vrsar und viele nicht weniger schöne Orte auf der istrischen Halbinsel zu entdecken. Sehenswürdigkeiten wie das römische Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert und der Augustus-Tempel in Pula runden das Programm ab und eignen sich hervorragend als Reiseziel für Ausflüge in der Region.

Die idyllischen Campingplätze auf der Halbinsel bieten für Camper eine Unterkunft. Dort können Sie Stellplätze für Ihren Wohnwagen, Ihr Wohnmobil oder Zelt buchen oder aber auch von einem Luxus-Mobilheim aus hervorragende Ausflüge in die Region unternehmen und am Sand- oder Kiesstrand die Sonne genießen und im kristallklaren Meer baden. Machen Sie einfach, worauf Sie Lust haben.

Ein echtes Paradies mit hervorragender Gastronomie und vielen lokalen kroatischen Spezialitäten bzw. denen aus anderen Ländern, wenn sie nicht in Kroatien, sondern etwa in Italien verweilen. Das Hinterland ist zum Beispiel für seine Trüffel bekannt, an der Küste wartet frischer Fisch. Erlesene Weine ergänzen die hervorragenden Speisen.

1) Eco Gecko’s Mini Autocamp

Ein superschöner, kleiner Campingplatz abseits der trübseligen Küstenregion ist “Eco Gecko’s Mini Autocamp” in Triban östlich von Buje in Kroatien. Hier ist nicht viel los und Sie können die Ruhe, Abgeschiedenheit und Gastfreundschaft der Besitzer dieses kleinen Zeltplatzes genießen. Der Platz ist ganzjährig geöffnet und so können Sie hier auch außerhalb der Hochsaison Urlaub machen. Der 123 Kilometer lange Parenzana Trail kommt hier vorbei und ist ausgezeichnet geeignet zum Wandern und Mountainbike fahren.

2) Eco Camp Supot

Auch das Eco Camp Supot liegt im Hinterland. Der Campingplatz ist familienfreundlich und sehr natürlich. Hier wird viel Wert auf ein Miteinander und auf Ökologie gelegt. Es gibt biologisch abbaubare Seife in den Waschräumen und Outdoor-Duschen. Ein Abenteuerspielplatz und die Natur stehen den Kindern für ihre Bewegungslust zur Verfügung. An der Rezeption (der einzige Ort mit WLAN) können Sie Fahrräder ausleihen. Es gibt auch ein paar romantische Mietunterkünfte für Leute, die ohne eigenes Zelt anreisen.

3) Camping Park Umag

Südlich der Küstenstadt Umag liegt der Campingplatz “Camping Park Umag” an der Grenze zu Slowenien. Dies ist der größte Campingplatz in Istrien mit Wasserfällen in der Pool-Anlage sowie einem Piratenschiff und mehr Attraktionen für Kinder. Hier gibt es keinen Sandstrand, sondern Kiesel beziehungsweise Felsenküste. Hunde sind auf der Anlage willkommen und profitieren von einem Hundepark und einer Hundedusche. Der Campingpark ist Teil des Unternehmens Gebetsroither. Auf dem Platz gibt es auch Mobilheime zu mieten.

4) Aminess Sirena Campsite

“Aminess Sirena Campsite” in Novigrad liegt in einem Pinienwald am Meer. In nur 15 Minuten laufen Sie vom Campingplatz nach Novigrad an die Uferpromenade. Stellplätze finden Sie direkt am Wasser oder auch im Pinienwald. Die Mietunterküfte liegen inmitten einer natürlichen Umgebung. Das Wellness-Center des nahegelegenen Hotels “Aminess Maestral” steht den Gästen des Campingplatzes zur Verfügung und bietet Möglichkeiten zur Entspannung mit dem Partner oder auch alleine. Der zweitbeste Wasserpark Europas “Aquapark Istralandia” ist nur 4 Kilometer entfernt. Die Parzellen sind mit Hecken voneinander getrennt, so dass ein wenig Privatsphäre gewährleistet ist. Für Kinder und Jugendliche sind Clubs eingerichtet.

5) Santamarina-Camping

Der Campingplatz “Santamarina-Camping” bietet Stellplätze für Wohnmobile und auch Spots, wo Sie Ihr Zelt aufschlagen können. Drei Swimmingpools stehen den Gästen zur Verfügung einer davon mit Piratenschiff zum Toben für die Kinder. Die Lage an einer Bucht ist perfekt für einen Hochsee-Angel-Trip geeignet. Auf der Anlage gibt es die Möglichkeit an Sportturnieren teilzunehmen, Mountain- und E-Bikes auszuleihen, Beachvolleyball und Tischtennis zu spielen. Ein Laden mit Bäckerei rundet das Angebot ab.

6) Camping Zelena Laguna

“Camping Zelena Laguna” liegt südlich der Stadt Poreč und ist sehr gut ausgestattet. Ein kleiner Touristenzug bringt Sie in 15 Minuten nach Poreč. WLAN wabert über den ganzen Platz, der hundefreundlich ist und Animation für Kinder anbietet. Die Stellplätze liegen teilweise schattig unter Bäumen und sind durch niedrige Hecken voneinander getrennt. Sie haben die Wahl zwischen Gras und Kies als Untergrund. Für Hunde ist ein Teil des Strandes abgeteilt.

7) Kamp Morton Biondi

Im nördlichen Teil von Rovinj liegt die Anlage “Kamp Morton Biondi”, wo Sie die Möglichkeit haben. sich massieren zu lassen. Der Campingplatz ist mit Laden, Bäcker, Waschmaschine und Grillplätzen ausgestattet. Der hundefreundliche Platz liegt unweit von Rovinj’s Hundestrand und besitzt eine Hundedusche. Eine Beachbar und ein Restaurant sorgen für das leibliche Wohl. Die zur Verfügung stehenden Mobilheime sind elegant eingerichtet. Neben Rovinj bietet sich Povijest für einen Ausflug an.

8) Mon Perin

In der Nähe von Bale zwischen Rovinj und Pula finden Sie den Campingplatz “Mon Perin”. 444 der 558 Stellplätze haben Internetanschluss. Hier campen Sie im Schatten von Eichen von Kiefern mit Ihrem Zelt, aber es stehen auch Mobilheime zum Buchen bereit. Das Sport- und Freizeitangebot lässt neben den Animationsprogrammen für Erwachsene und Kinder keine Langeweile aufkommen. Der Campingplatz besitzt einen Garten, in dem Obst und Gemüse wachsen, die von den Gästen gekauft werden können. Der Meeresboden in der Bucht von Colone wurde in die Liste der paläontologischen Vorkommen aufgenommen. Hier befinden sich nämlich versteinerte Dinosaurierabdrücke. Die nächstgrößere Stadt ist Fazana.

9) Bi Village

“Bi Village” heißt der Campingplatz nahe Fazana, von wo aus Sie den Nationalpark Brijuni besuchen können. Neben Campingspots stehen Ihnen Mobilheime, Apartments und Bungalows zum Buchen zur Verfügung. Diese große Anlage bietet Platz für bis zu 4400 Gäste. Der modernisierte Strand hat außer Meer drei Süßwasserbecken zu bieten. Täglich findet ein Animationsprogramm für alle Altersgruppen statt. Mehr als 6000 immergrüne Pflanzen und 8000 Bäume wurden in den letzten Jahren hier gepflanzt.

10) Arena One 99 Glamping

Der Campingplatz “Arena One 99 Glamping” wurde zu einem Glamping-Platz aufgerüstet. Luxuriöse Glampingzelte stehen den Gästen zur Verfügung, die nicht im eigenen Zelt übernachten wollen. Andere Unterkünfte auf der Anlage sind Holzhäuschen, die einen Whirlpool im Außenbereich besitzen. Bei Windsurfern ist dieser Platz sehr beliebt, da sie hier ideale Bedingung zur Ausübung ihres Sports vorfinden. 190 Stellplätze verfügen über einen Internetanschluss. Nach Pula mit seinem Amphitheater sind es von hier 7 Kilometer, und die Stadt Medulin ist 4 Kilometer entfernt.

11) Campingplatz Bijela Uvala

Der Campingplatz Bijela Uvala befindet sich in der Nähe von Poreč mit seiner wunderschönen Altstadt und ist ein Paradies für all diejenigen, die gerne in einem Resort der gehobenen Klasse urlauben möchten. Der Campingplatz Bijela Uvala umfasst vier Pools, Cafés, Restaurants, ein Geschäft und einen Massagesalon, die Sie von einem der schattigen Stellplätze aus nutzen können. Der weiße Strand ist nicht weit entfernt. Haustiere dürfen auf den Campingplatz mitgebracht werden und können Sie bei vielen Aktivitäten in der Region begleiten.

12) Lanterna Premium Camping Resort

Das Lanterna Premium Camping Resort gehört auf jeden Fall zu den Top-Campingplätzen der Region und das aus gutem Grund. Das Ziel befindet sich an einer 3 Kilometer langen Küste und ist in mehrere vielfältige Themendörfer mit Mobilheimen und Zelten, die zum Glamping einladen. Unterhaltung wird den ganzen Tag über für Kinder und Erwachsene geboten. Es gibt einen Familienwasserpark mit Rutschen, die Möglichkeit zu zahlreichen Sportaktivitäten wie Fußball und Tennis und viele Möglichkeiten, um die Nacht zum Tag zu machen. Verschiedene Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein und wer nicht ins Restaurant möchte, kann sich Speisen und Getränke auch liefern lassen. Elektrofahrzeuge können am Platz kostenlos geladen werden. Eine Touristenklinik auf dem Campingplatz sorgt für die medizinische Versorgung bei Bedarf. - Alle Infos zum Camping in Lanterna.

Was sollte man als Camper in Istrien wissen?

  • Wer in der Region oder auf den zugehörigen Inseln Urlaub machen möchte, sollte vor einem Besuch unbedingt die Preise vergleichen. Achten Sie aber nicht nur auf den Preis, sondern auch auf das Preis-Leistungsverhältnis. Möchten Sie einen Platz auf einem Premium-Campingplatz buchen, dessen Angebot auch einen Pool umfasst, oder reicht Ihnen der Zugang zum kristallklaren Meer vom Resort aus? Möchten Sie direkt auf dem Campingplatz Sport treiben und zum Beispiel dem Tennis frönen? Möchten Sie abends auf dem Campingplatz Party machen oder eher die Ruhe genießen? Soll es eine der Inseln sein, soll es an die Westküste gehen oder in den Norden? Hier gibt es viele Möglichkeiten und eine Vielzahl an Einrichtungen, aus denen Sie wählen können.
  • Tipp: Als Mitglied beim ADAC oder mit der Karte CampingCard ASCI können Sie beim Buchen bares Geld sparen. Zudem geben sowohl der ADAC als auch ASCI einen Hinweis darauf, ob es sich bei den Plätzen um solche mit guter Qualität handelt. Sowohl bei den vom ADAC als auch von ACSI zertifizierten Campingplätzen, handelt es sich um inspizierte Plätze.
  • Nicht umsonst finden auf manchen Anlagen tausende von Besuchern Platz, im Sommer (Monate Juli und August) werden die Plätze benötigt, denn Istrien ist durch das angenehme Klima sehr beliebt vor allem bei deutschen, österreichischen und schweizerischen Campingurlaubern.
  • An vielen Stränden können Sie gegen Gebühren ab 6 Euro für eine Stunde Kajakfahren und Wassersportgeräte ausleihen. Tauchen ist ebenfalls sehr beliebt – vor allem “Das Wrack des Baron Gautsch” aus dem Ersten Weltkrieg ist ein beliebter Tauchgang. Zwei Sonnenliegen und ein Schirm kosten ca. 15 Euro pro Tag. In der Adria gibt es Delfine, die per Bootstour besucht werden können.
  • In Istrien bekommen Sie alle gewohnten Lebensmittel bis auf den Filterkaffee, den Sie eventuell von zu Hause mitbringen sollten.
  • Vermeiden Sie es, an Promenaden zu essen, dort werden meist erhöhte Preise für wenig Qualität verlangt. Etwas Ähnliches gilt für Fahrten mit dem Taxi. Verhandeln Sie den Preis immer vor der Fahrt. Dann erleben Sie keine Überraschung am Zielort.
  • Um in Zeiten von Corona sicher reisen zu können, sind für den Grenzübertritt auf dem Weg zum Ziel und auch bei der Rückkehr Nachweise für einen erfolgten negativen Coronatest, die abgeschlossene Impfung oder die Genesung notwendig. Denken Sie also unbedingt daran, die notwendigen Daten mitzuführen.