Kletterhelme im Test

Black Diamond Half Dome – Testbericht zum Kletterhelm

Startseite › KletternKletterhelme › Black Diamond Half Dome

Kletterhelm Black Diamond Half Dome

Black Diamond Half Dome Kletterhelm Test

Der Black Diamond Half Dome: Mit sportlich dynamischem Design kommt der Half Dome daher. Die Polycarbonatschale macht den Kletterhelm sehr hochwertig und robust. Dich erwartet höchste Sicherheit beim Klettern. Auch der Drehverschluss zeugt von hoher Qualität. Ein rundum gelungener Kletterhelm für Damen und Herren. 

Angebot ansehen

Eigenschaften


Konstruktion:
Außenschale:
Innenschale:
Belüftung:
Farben:
Verstellsystem:

In-Mold Technologie
Polycarbonatschale
EPS-Schaum
Belüftungsöffnungen
blau, orange, schwarz, weiß
verstellbarer Kinnriemen,
Drehverschluss

Geeignet für:
Kopfumfang:
Gewicht:
Extras:
Sonstiges:
Einsatzbereich:

♂ ♀ ⚧
48-57 cm & 55-61 cm
ca. 340 g
Stirnlampenhalterung
EN 12492
Klettern, Klettersteig,
Alpinklettern


Black Diamond Half Dome - Produktbeschreibung & Testbericht

Der Half Dome von Black Diamond ist unser Meinung nach ein absolut überzeugender Allrounder. Doch obwohl er für nahezu jeden Bereich geeignet ist, geht die Tendenz in Richtung alpines Gelände. Dank robuster Außenschale und einer Innenschale aus EPS- Schaum wird dein Kopf hervorragend geschützt. Egal ob beim Sport- oder Alpinklettern, Hochtoure oder Eisklettern… mit diesem Kletterhelm klettert ihr mit maximaler Sicherheit. Darüber hinaus punktet der Helm auf beim Kostenfaktor. Es gibt zwar das ein oder andere Modell, was günstiger ist, doch das Preis-Leistungsverhältnis ist hier sehr stimmig.

Wenngleich Aussehen immer im Auge des Betrachters liegt, zählt der Half Dome Helmet für uns mit Abstand zu den Besten. Und das nicht etwa weil er ein extravagantes oder spektakuläres Design aufweist. Im Gegenteil. Der Half Dome überzeugt uns durch seine schlichte, gradlinige Optik. Erhältlich ist er in vier Farben. Weiß, schwarz, orange und blau.

Der Half Dome in der Praxis

Wir selbst haben diesen tollen Kletterhelm mehrfach in Mehrseillängentouren eingesetzt. Teilweise haben wir den Helm trotz vieler Stunden in der Felswand komplett vergessen. Er ist so bequem zu tragen, dass du ihn irgendwann einfach nicht mehr spürst. Das können unserer Ansicht nach nur ganz wenige Helme von sich behaupten. Obendrein lässt er sich auch spielend leicht auf deinen Kopf einstellen. Auch wenn wir keinen extremen Sturz mit dem Half Dome Helmet hingelegt haben, wurden gängige Stöße am Fels sehr gut absorbiert.

Vorteile

  • sehr bequem
  • gut einstellbar
  • Top Preis-/ Leistung
  • Allrounder
  • gute Belüftung
  • robust

Nachteile

  • keine festgestellt