Drei Schraubkarabiner

Seilsack Test 2020 – Die besten Seilsäcke auf einen Blick

StartseiteKlettern › Seilsack

Du fragst dich wohin mit deinem Kletterseil wenn du mal wieder Outdoor unterwegs bist? Dann ist ein Seilsack die richtige Wahl. Mit einem Seilsack verstaust du das Seil optimal und kannst es zudem super transportieren. Alle wichtigen Eigenschaften einer solchen Tasche findest du hier.

Seilsäcke und Seiltaschen für dein Kletterseil

Der Seilsack kann in vielerlei Hinsicht eine echte Bereicherung für deine Ausrüstung sein. Allen voran gilt es natürlich zu sagen, dass dir mit so einem Bag der Transport deines Kletterseils erheblich vereinfacht wird. Ordentlich eingepackt musst du es vor dem klettern also nicht erst noch entwirren. Obwohl alleine das für viele schon ein Grund für die Nutzung einer Seiltasche wäre, gibt es natürlich noch einen weiteren, nicht grade unerheblichen Vorteil. Der Schutz des Kletterseils. Bei der Lagerung, dem Transport und auch dem Klettern selbst kann das Rope mit einer Tasche vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Die Wahrscheinlichkeit dass es dadurch noch ein wenig länger für Outdoor Einsätze genutzt werden kann, steigt somit erheblich. Einige der besten Produkte haben wir euch eingangs bereits vorgestellt.

Top Seilsäcke im Überblick

Vorschau
Dilwe Kletterseil Tasche, Faltender Wasserdichter...
DEUTER Rucksack Gravity Rope Bag, Navy-Granite, 22...
Edelrid Unisex – Erwachsene Seilsack Liner,...
Psychi Kletterseiltasche mit Bodenplanenschnallen...
Titel
Dilwe Kletterseil Tasche
Deuter Gravity Rope Bag
Edelrid Seilsack
Psychi Kletterseiltasche
Vorschau
Dilwe Kletterseil Tasche, Faltender Wasserdichter...
Titel
Dilwe Kletterseil Tasche
Vorschau
DEUTER Rucksack Gravity Rope Bag, Navy-Granite, 22...
Titel
Deuter Gravity Rope Bag
Vorschau
Edelrid Unisex – Erwachsene Seilsack Liner,...
Titel
Edelrid Seilsack
Vorschau
Psychi Kletterseiltasche mit Bodenplanenschnallen...
Titel
Psychi Kletterseiltasche
Vorschau
Metolius Crag Station
Black Diamond Full Rope Burrito
Edelrid Drone II
Edelrid Liner
Titel
Metolius Crag Station
Black Diamond Full Rope Burrito
Edelrid Drone II
Edelrid Liner
Vorschau
Metolius Crag Station
Titel
Metolius Crag Station
Vorschau
Black Diamond Full Rope Burrito
Titel
Black Diamond Full Rope Burrito
Vorschau
Edelrid Drone II
Titel
Edelrid Drone II
Vorschau
Edelrid Liner
Titel
Edelrid Liner

Worauf ist bei einem Seilsack zu achten

Obwohl wir wirklich jedem die Nutzung einer Seiltasche ans Herz möchten, sollte dir bewusst sein, dass es sich lediglich um Zubehör handelt. Daher gibt es im Grunde auch nicht sonderlich viel worauf du achten musst. Zu nennen ist jedoch die Größe vom Seilsack. Diese sollte so gewählt sein, dass dein Kletterseil vollständig hinein passt. In der Regel findest du auf jedem Artikel eine entsprechende Info, wie lang das Seil maximal sein darf. Des Weiteren solltest du dir Gedanken darüber machen, welche Art von Tasche du gern haben möchtest. Seilsack, Seiltasche, Seilrucksack oder Haulbag. Darauf möchten wir im Folgenden aber noch näher eingehen.

Welche Varianten von Seilsäcken gibt es

Um dein Kletterseil Outdoor von A nach B zu bekommen, hast du mehrere Möglichkeiten. Neben dem klassischen Seilsack, einer einfachen Seiltasche, einem komfortablen Rucksack sowie dem Haulbag möchte wir dir auch eine Taschenfreie Alternative vorstellen. Doch fangen wir von vorne an…

Der klassische Seilsack

Diese Ausführung ist einfach wie genial. Im Grunde breitest du sie wie eine Art Plane vor dir aus und rollst dein Kletterseil darin ein. Anschließend zurrst du den Sack mit einem Gurt fest zu und bist auch schon fertig damit. Einige Varianten verfügen zudem noch über eine Schutzhülle, die du über die Seil-Rolle stülpen kannst. Für den Transport befinden sich meist Riemen am Seilsack damit du ihn wahlweise als Schultertasche oder behelfsmäßigen Rucksack tragen kannst.

Die Seiltasche

Diese Variante ähnelt ebenso wie der Seilsack einer Plane. Hierbei werden dann jedoch einfach alle 4 Ecken in die Hand genommen, sodass das Seil ins Zentrum rutscht. Wenngleich hier der Aufwand am geringsten ist, eignet sich die Seiltasche unserer Meinung nach eher für kurze Transportwege. Darüber hinaus behält das Kletterseil bei dieser Form auch nicht unbedingt seine Ordnung.

Der Seilrucksack

Seilrucksäcke sind im Vergleich zu den Anderen Taschen die komfortabelste Lösung. Sie sind deutlich größer und auf jeden Fall angenehmer zu Tragen. Der Seilrucksack ist im Grunde ein normaler Rucksack, der die Masse eines Seils ausgelegt ist. Da viele Outdoor Klettergebiete oft tief in der Natur liegen, zieht das den einen oder anderen Marsch mit sich. Hier trumpft dieser Bag natürlich richtig auf. Leider spiegelt sich das auch im Preis wieder. Aber Qualität und Komfort haben nun mal ihren Preis.

Der Haulbag

Den Haulbag möchten wir an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber nennen. Hierbei handelt es sich nicht direkt um einen Seilsack, eine Seiltasche oder einen Seilrucksack sondern vielmehr um einen Sack für den Transport des Seils in der Felswand. Als Stichwort in diesem Zusammenhang möchten wir dir noch „Bigwall Klettern“ nennen.