Seilroll, Umlenkrolle beim klettern,

Seilrolle und Umlenkrolle Test 2020 – Die besten Seilrollen

StartseiteKletterausrüstung › Seilrollen

Finde die richtige Seilrolle zum Klettern

Empfohlene Seilrollen

Vorschau
ALPIDEX Seilrolle Umlenkrolle 22 kN - für Seile bis 13...
ALIENS Pulley Seilrolle mit beweglichen Seitenteilen,...
ALPIDEX Seilrolle Tandem Pulley Umlenkrolle...
Latinaric Doppelte Seilrolle Pulley Umlenkrolle...
Titel
ALPIDEX Umlenkrolle
ALIENS Pulley
ALPIDEX Seilrolle
Latinaric Seilrolle
Vorschau
ALPIDEX Seilrolle Umlenkrolle 22 kN - für Seile bis 13...
Titel
ALPIDEX Umlenkrolle
Weitere Infos
Vorschau
ALIENS Pulley Seilrolle mit beweglichen Seitenteilen,...
Titel
ALIENS Pulley
Weitere Infos
Vorschau
ALPIDEX Seilrolle Tandem Pulley Umlenkrolle...
Titel
ALPIDEX Seilrolle
Weitere Infos
Vorschau
Latinaric Doppelte Seilrolle Pulley Umlenkrolle...
Titel
Latinaric Seilrolle
Weitere Infos

Auch wenn die Suche nach einer geeigneten Seilrolle auf den ersten Blick gar nicht so schwierig erscheint, gibt es hierbei einige Unterschiede und Besonderheiten. Die angebotenen Rollen unterscheiden sich durch ihr Material, durch ihre Größe sowie durch viele weitere Details, die oft mit bloßem Auge kaum erkennbar sind. In diesem Artikel erfährst du daher, worauf du beim Kauf der richtigen Produkte achten solltest und wie sich hohe Qualität bemerkbar macht. Am Anfang des Artikels findest du eine Übersicht der besten Rollen.

Wozu werden Seilrollen benötigt?

Das Prinzip dieser Rollen ist bereits vom klassischen Flaschenzug bekannt. Durch die Nutzung über die Räder lässt sich die Reibung während des Umlenkens deutlich verringern, sodass der Prozess weniger Kraft verbraucht. Die Rolle selbst besteht hierzu aus der metallischen Hauptkomponente und zwei Seitenteilen, die beweglich sein müssen. Durch den symmetrischen Aufbau der Rolle wird die optimale Funktionalität gewährleistet, um die Sicherheit beim Klettern im Blick zu behalten.

Die größeren Seilrollen-Produkte wie beispielsweise Tandemrollen finden dann wiederum an Seilbrücken oder in Hochseilgärten Verwendung. Doch selbstverständlich spielen die Ausführungen auch als klassische Sicherung beim Klettern eine wichtige Rolle. So lässt sich die benötigte Kraft auf verschiedene Arten reduzieren, um den Kletterkomfort deutlich zu erhöhen. Hierzu wird zwischen drei unterschiedlichen Umlenkrollen unterschieden, die sich durch jeweils andere Eigenschaften und Vorteile auszeichnen. Obwohl sie optisch oft sehr ähnlich sind, sollte nicht jedem Seilrolle einfach zum Klettern genutzt werden.

Welche Seilrollen gibt es?

Im Bereich der Seilrollen gibt es innerhalb der Anwendung deutliche Unterschiede. So kannst du dich beim Kauf jederzeit zwischen Lastrollen, Hilfsrollen und Behelfsrollen entscheiden und dein Klettererlebnis positiv bereichern.

Lastrollen
Die schwersten und gleichzeitig stabilsten Ausführungen sind die Lastrollen. Sie sind für ein sehr hohes Gewicht ausgelegt und ermöglichen auf diese Weise eine enorme Sicherheit. Gefertigt sind Sie meist aus Aluminium oder Stahl, sodass für das Klettern verlässliche Materialien vorhanden sind. Dies macht die Lastrollen zur beliebtesten Wahl, wenn es um die Rollen-Produkte geht.

Hilfsrollen
Mit etwas weniger Robustheit überzeugen die Hilfsrollen, die in der Regel einige Komponenten und Bestandteile aus Kunststoff erhalten. Dies macht sie zu einer sehr leichten Variante, für den Einsatz als Sicherheitsrollen für das Klettern. Bei größerem Gewicht ist es jedoch entscheidend, die vorhandenen Angaben zu beachten, um mögliche Brüche zu vermeiden. Im Rahmen der angegebenen Belastungswerte sind jedoch auch die Hilfsrollen eine gute Wahl.

Behelfsrollen
Für den Einsatz in Notsituationen bieten sich die sogenannten Behelfsrollen an. Sie sind die leichtesten und kleinen Rollen, wodurch jedoch auch die größte Bruchlast vorliegt. Deine Absicherung solltest du beim Klettern daher besser nicht in die Hände der Behelfsrollen legen. Für den Notfall sind auch diese allerdings nicht zu unterschätzen und können das ein oder andere Leben retten.

Mit der Umlenkrolle zur persönlichen Schutzausrüstung

Die vorhandenen Umlenkrollen leisten einen guten Beitrag im Bereich der Personensicherung anhand der Norm EN 12278. So werden sie für Kletterer zu einem wichtigen Sicherungsgerät, auf das auch du nicht verzichten solltest. Dies macht die Ausführungen sowohl für das Klettern als auch im Bereich der Arbeitssicherung zu einer guten Wahl und ermöglicht eine deutliche Optimierung für die eigene Sicherheit. Der dritte Anwendungsbereich für die Umlenkrollen ist dann wiederum die Rettung. Konkret kann dies die Bergung betreffen, wenn beispielsweise ein Flaschenzug erforderlich ist, um Menschen aus einer misslichen Lage zu befreien.

Darauf sollte beim Kauf einer Seilrolle geachtet werden

Unterschiede bezüglich der Beschaffenheit der Seilrollen gibt es einige. So unterscheiden sich die Seildurchmesser aber auch das Gewicht, die Bruchwerte und der Wirkungsgrad. Wenn du auf der Suche nach einer geeigneten Seilrolle bist, kannst du dich meist auf die folgenden Richtwerte einstellen:

  • Durchmesser: etwa 11 bis 13 mm
  • Gewicht: etwa 80 bis 100 g
  • Bruchwerte: etwa 20 bis 30 kN
  • Wirkungsgrad: etwa 70 bis 90 %

Auf dieser Basis gelingt es dir ohne Schwierigkeiten, die geeignete Rolle zum Klettern auszusuchen und dich auf hohe Qualität zu verlassen. So steht einer erfolgreichen nächsten Klettersaison mit viel Spaß und unzähligen neuen Abenteuern nichts mehr im Weg.