Rettungsdecke – Die Notfallfolie zum Schutz vor Kälte und Hitze

StartseiteSurvival › Rettungsdecke & Rettungsfolie

Jeder muss sie in seinem Verbandkasten im Auto mitführen. Auch in Erste-Hilfe-Kästen bei Firmen und Betrieben ist sie in Deutschland vorgeschrieben. Die Rettungsdecke, auch Rettungsfolie oder Notfalldecke genannt. Doch obwohl fast alle Menschen die Folie für den Notfall kennen und mit Sicherheit auch schon mal gesehen haben, ist das Wissen über sie meist begrenzt. Lediglich dass Ersthelfer oder der Rettungsdienst darauf zurückgreifen, sowie das die Seiten meist Gold und Silber sind, ist gemeinhin bekannt.

Im Folgenden findest du alles Wissenswerte über Notfalldecken. Zum Beispiel wozu die silberne oder die goldene Seite dient und warum die Rettungsfolie auch fürs Camping, Wandern sowie andere Outdoor Aktivitäten eine große Hilfe sein kann.

Die besten Rettungsdecken auf einen Blick

Wenn du dich nicht mehr über die Rettungsdecke informieren musst, du nur noch auf der Suche nach dem geeigneten Artikel bist, haben wir nun genau das richtige für dich. Wir bieten dir eine Übersicht der besten Folien auf dem Markt. Ideal für dein erste-Hilfe-Set, Wanderrucksack, Outdoor Gepäck oder Verbandkasten im KFZ.

Outdoor Empfehlung
Premium Rettungsdecke Rettungsfolie Notfalldecke...
Shayson Rettungsdecke für Erste Hilfe,...
ALPHA MEDICAL® - 12 Stück - Premium...
Premium Rettungsdecke Rettungsfolie Notfalldecke...
Shayson Rettungsdecke für Erste Hilfe,...
ALPHA MEDICAL® - 12 Stück - Premium...
Outdoor Empfehlung
Premium Rettungsdecke Rettungsfolie Notfalldecke...
Premium Rettungsdecke Rettungsfolie Notfalldecke...
Shayson Rettungsdecke für Erste Hilfe,...
Shayson Rettungsdecke für Erste Hilfe,...
ALPHA MEDICAL® - 12 Stück - Premium...
ALPHA MEDICAL® - 12 Stück - Premium...

Was genau ist eine Rettungsdecke

Die Rettungsfolie ist eine ca. 210x160 cm große, wasser- und winddichte sowie reißfeste Decke für den Notfall. Die einfach Variante ist dabei in der Regel ca. 12 µm dünn und besteht aus metallisierter, aluminiumbedampfter Plastikfolie gemäß DIN 13232. Die Schicht aus Aluminium verleiht der Rettungsdecke eine wärmereflektierende Eigenschaft, die du dir in vielen Situationen zunutze machen kannst. Dank des Aufbaus funktioniert die Notfalldecke gleichermaßen als Hitzeschutz und Kälteschutz. Die Kernaufgabe besteht darin, verunglückte Personen vor Unterkühlung, Überhitzung, Nässe und Wind zu schützen.

Obwohl es verschiedene Ausführungen gibt, weist die klassische Variante ein charakteristisches Merkmal auf. Eine Seite ist Gold, die andere Silber. Welcher Sinn dahinter steckt möchten wir an späterer Stelle noch erläutern.

Wie funktioniert die Rettungsfolie eigentlich

Die Funktionsweise von Rettungsdecken lässt sich im Grunde genommen schnell erklären. Unabhängig davon, ob die Decke gegen Unterkühlung oder Überhitzung zum Einsatz kommt, ist das Grundprinzip immer das gleiche. Die Decke reflektiert Wärme, sodass ein ungewollter Wärmetransport verhindert wird. Dies kann sich in verschiedenen Situationen hervorragend zunutze gemacht werden. Darum sollte die Notfalldecke auch immer mit dabei oder im Verbandkasten sein.

Rettungsdecke als Kälteschutz – Silberne Seite zum Körper

Gerätst du beispielsweise in eine Notlage, in der du deinen Körper wärmen musst, wickelst du dich einfach in die Rettungsdecke ein. Die eigene Körperwärme wir dann von der Folie reflektiert und hält dich warm. Damit du auch wirklich das volle Potential ausschöpfen kannst, sollte die Rettungsdecke nicht allzu eng anliegen. Hintergrund ist die Tatsache, dass sich so die Luftschicht zwischen Folie und Körper erwärmt. Des Weiteren empfehlen die Hersteller die Seite in Silber, nach innen zu nehmen, da diese die Wärme minimal besser reflektiert. Wir können also festhalten, dass die Notfolie keine Wärmedämmende sondern eher reflektierende Funktion hat.

Notfalldecke als Hitzeschutz – Goldene Seite nach innen

Neben dem vorgenannten Szenario, gibt es natürlich auch das andere Extrem. Hitze! Auch hier ist die Rettungsdecke wieder in jeder Hinsicht eine große Hilfe. Sei es beim Camping oder in einem Notfall. Bist du der prallen Sonne ausgesetzt, kann dies schnell gefährlich werden. Um dich zu schützen kannst du aus der Folie eine Art Sonnensegel bauen. Das Schema ist hier dann auch wieder das Gleiche. Die Strahlung der Sonne wird nicht transportiert sondern reflektiert, was zu Folge hat, dass die Temperaturen unter dem Segel ein wenig erträglicher sind. Viele Menschen Zweckentfremden die Decke auch und Hängen zuhause ihre Fenster damit ab, um die Temperatur im Zimmer zu senken. Für Maximalen Erfolg sollte die Seite in Gold nach innen zeigen.

Informationen zu Rettungsdecken im Überblick

  • Notfalldecke sollte in jedem Verbandkasten oder erste Hilfe Set enthalten sein.
  • In der Regel haben die Artikel eine Seite in Gold und eine in Silber.
  • Rettungsdecke kann im Notfall vor Unterkühlung oder Überhitzung schützen bis Hilfe eintrifft.
  • Rettungsdecken haben keine wärmedämmende Funktion. Sie reflektieren nur.
  • Die Notfalldecke ist mehr als nur ein Zubehör.
  • Artikel gibt es zum Beispiel in einem Shop wie Amazon oder Doccheck sowie in Apotheken zu kaufen.

Verwandte Themen

Wanderrucksack Wanderrucksäcke Ruchsack

Wanderrucksäcke

Regenponcho Regencape

Regenponcho

Survival Kit für deinen Outdoor Trip

Survival Kit

Wandrstöcke Trekkingstöcke

Wanderstöcke