Picknick mit Picknickdecke

Picknickdecke – Die ideale Decke für dein Picknick finden

StartseiteOutdoor Ausrüstung › Picknickdecke

Bei schönem Wetter einfach in den Park oder raus ins Grüne – für einen gelungenen Ausflug darf dabei ein Picknick nicht fehlen. Leckeres Essen, Saft oder auch ein gutes Glas Wein gehören in den Picknickkorb. In das Gepäck gehört aber auch die richtige Picknickdecke. Wie du die ideale Decke für dein Picknick findest, erfährst du in unserem Ratgebertext.

Top Picknickdecken im Überblick

Nachstehend möchten wir dir einige der besten und beliebtesten Picknick- bzw. Stranddecken offerieren. Besonders unsere Empfehlung ist bereits seit geraumer Zeit bei jeder Outdoortour dabei und hat uns bislang nie enttäuscht.

Unsere Empfehlung
meteor Picknickdecke Stranddecke wasserdichte...
Preis-Leistung
Ponsey Picknickdecke 200 x 200 cm Stranddecke...
SPGOOD Picknickdecke 220 X 200CM 3XL 2-6 Personen...
EKKONG Picknickdecke Wasserdicht, Ultraleicht,...
meteor Picknickdecke Stranddecke wasserdichte...
Ponsey Picknickdecke 200 x 200 cm Stranddecke...
SPGOOD Picknickdecke 220 X 200CM 3XL 2-6 Personen...
EKKONG Picknickdecke Wasserdicht, Ultraleicht,...
Unsere Empfehlung
meteor Picknickdecke Stranddecke wasserdichte...
meteor Picknickdecke Stranddecke wasserdichte...
Preis-Leistung
Ponsey Picknickdecke 200 x 200 cm Stranddecke...
Ponsey Picknickdecke 200 x 200 cm Stranddecke...
SPGOOD Picknickdecke 220 X 200CM 3XL 2-6 Personen...
SPGOOD Picknickdecke 220 X 200CM 3XL 2-6 Personen...
EKKONG Picknickdecke Wasserdicht, Ultraleicht,...
EKKONG Picknickdecke Wasserdicht, Ultraleicht,...

Was genau ist eine Picknickdecke

Zuerst ist natürlich die Frage, was man unter einer Picknickdecke versteht. Diese textile Unterlage wurden für einen Picknick im Freien entwickelt, bei denen man nicht an einem Tisch auf einem Stuhl oder auf einer Bank Platz nimmt. Um dann nicht auf dem harten Boden zu sitzen, und um vor der Bodenkälte isoliert zu sein, wurden Picknickdecken erfunden. Im Grunde genommen ist die Picknickdecke so eine Weiterentwicklung der normalen Heim-Textilien, die man zu Hause im Bett oder auf dem Sofa verwendet.

Was kosten Picknickdecken

Allzu viel Geld muss man für diese Art von Decke nicht in die Hand nehmen. Gute Modelle gibt es schon ab 20 bis 30 Euro. Wichtig ist hier natürlich der Ausstattungsgrad: Ist sie wasserfest? Wie groß ist sie? Ist sie etwas gepolstert? All dies schlägt sich im Preis nieder. Allerdings solltest du nicht zum billigsten Modell für zehn Euro greifen, denn die günstigeren schneiden im Praxistest eher schlecht ab. Sie gehen schnell kaputt, isolieren nicht ausreichend oder sind nicht wasserdicht. Darum lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und dann auch wirklich eine gute Picknickdecke erhalten, mit der das Essen und Relaxen auf der Decke auch komfortabel ist und Spaß macht.

Welche Ausführungen der Picknickdecke gibt es

Je nach eigenen Ansprüchen kann man unterschiedliche Ausführungen für einen Ausflug kaufen. Da gibt es zum Beispiel die einfache Picknickdecke, sie ist aus einem einfachen Stoff gefertigt und bietet Platz für zwei bis drei Personen. Sie sind leicht und lassen sich gut verstauen, da sie wenig Platz benötigen. Vom Muster her unterscheiden sie sich sehr stark. Es gibt die klassischen Modelle mit Karo-Muster, aber auch moderne Designs mit einem hübschen Blümchen-Print.

Bei der Auswahl des passenden Musters kommt es natürlich immer auf die eigenen Vorlieben an. Entscheidend ist aber auch der Verwendungszweck. Wer beispielsweise mit seinen kleinen Kindern ein Picknick machen möchte, der sollte eher zu einer dunkleren Decke greifen, da die Jüngsten noch nicht so eine gute Koordination beim Essen haben. So fallen kleine „Ess-Unfälle“ auf der Decke nicht so sehr auf.

Die XXL Decke

Dann findest du XXL-Picknickdecken, die besonders groß sind und auf denen gleich mehrere Menschen Platz gemütlich zusammen sitzen können. Damit sind sie ideal für größere Picknicks, am Strand als Matte oder aber Outdoor beim Camping. Sie haben natürlich etwas mehr Gewicht und beanspruchen auch mehr Platz auf dem Rad oder im Auto.

Picknickdecken mit Isolierschicht

Isolierende Picknickdecken sind ebenfalls erhältlich. Sie bieten einen besonderen Komfort für alle, die etwas mehr Schutz für ihr Picknick wünschen. Mit einer Aluminium-Schicht hält die Decke die Kälte vom Boden ab. Außerdem ist sie auch etwas besser gepolstert.

Wasserdichte Modelle

Wasserdichte Modelle weisen eine extra Beschichtung auf, mit der sie vor Nässe im Boden schützen. Sie eigen sich gut für ein Picknick am Morgen, wenn das Gras noch nass ist und die Decke schnell durchweichen würde.

Die gepolsterte Picknickdecke

Eine gepolsterte Decke kann gleich mit mehreren Vorteilen aufwarten: Sie ist gefüttert für mehr Sitzkomfort, ist wasserabweisend und zudem isoliert. Sie ist also die richtige Wahl für alle, die es gern gemütlich haben wollen und ein perfektes Picknick veranstalten möchten.

Wo kommen Picknickdecken zum Einsatz

Picknickdecken sind, wie der Name schon verrät für Picknicks gemacht. Auf diese Unterlagen kannst du dich bei einem Essen im Grünen setzen, dein mitgebrachtes Essen ausbreiten und hast – je nach Größe – auch noch Platz für deine Familie oder Freunde. Da die meisten Picknickdecken auf der Unterseite eine Beschichtung haben, eignen sie sich auch gut für etwas unwirtlichere Untergründe, die etwas nass sind. Mit diesen praktischen Eigenschaften taugen diese Unterlagen aus Stoff aber auch zum Camping, Outdoor Urlaube oder können am Strand die Matte ersetzen. Ihre Beschichtung isoliert Kälte und Nässe und so können Picknickdecken auch in der kälteren Jahreszeit verwendet werden. Auch bei Wanderfreunden ist die Picknickdecke ein beliebtes Utensil, um unterwegs eine schöne Rast einzulegen.

Worin besteht Unterschied zu herkömmlichen Decken

Doch wo liegt nun der Unterschied zu herkömmlichen Decken? Hier ist zum einen die Beschichtung zu nennen, sie isoliert vor Kälte und Wasser. Zum anderen kann auch die Form und Größe unterschiedlich sein, es gibt sogar runde Picknickdecken. Einige Picknickdecken sind mit einer Lage Schaumstoff gepolstert, die gibt es bei herkömmlichen Decken natürlich nicht. Auch eine Aluminumschicht zur Wärmeisolation gibt es dort nicht.

So reinigst du deine Picknickdecke

Die meisten Picknickdecken lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Dies ist natürlich auch abhängig vom Material. Die herkömmlichen Decken können problemlos in der Waschmaschine gewaschen, beschichtete feucht abgewischt oder aber unter Umständen auch in der Maschine gereinigt werden. Nach dem Trocknen kann man sie mit einem Imprägnierspray behandeln, damit sie wieder wasserabweisend sind. Ratsam ist es in jedem Fall, immer die Waschhinweise vom Hersteller zu studieren.

Verwandte Themen

Campingstuhl, Campingstühle

Campingstühle

Camping Gadget Outdoor

Camping Gadgets

esbitkocher klettern

Esbitkocher

Isomatte, isomatten, Outdoor, Trekking, wandern, zelten, campen

Isomatten