Dry Bag – Mit dem perfekten Drybag immer trockene Sachen haben

StartseiteAusrüstung › Dry Bag & Drybag

Ob Klettern, Wandern oder Rafting. Besser als mit einem Dry Bag kannst du deine Wertgegenstände auf einem Outdoor Trip nicht vor Nässe schützen. Warum? Das möchten wir dir mit dieser Seite näher bringen. Ungeachtet dessen findest du tolle Tipps.

Schütze dein Material mit einem Drybag vor Nässe

Unigear Dry Bag, 2L/5L/10L/20L/30L/40L,...
arteesol Dry Bag - 5L 10L 20L 36L Waterproof...
arteesol Dry Bag - 5L/10L /20L /30L wasserdichte...
Unigear Dry Bag, 2L/5L/10L/20L/30L/40L,...
arteesol Dry Bag - 5L 10L 20L 36L Waterproof...
arteesol Dry Bag - 5L/10L /20L /30L wasserdichte...
Unigear Dry Bag, 2L/5L/10L/20L/30L/40L,...
Unigear Dry Bag, 2L/5L/10L/20L/30L/40L,...
arteesol Dry Bag - 5L 10L 20L 36L Waterproof...
arteesol Dry Bag - 5L 10L 20L 36L Waterproof...
arteesol Dry Bag - 5L/10L /20L /30L wasserdichte...
arteesol Dry Bag - 5L/10L /20L /30L wasserdichte...
Sea to Summit Ultra-Sil Drysack Wasserfester...
REVALCAMP Dry Bag 5L Blau - Nicht Krebserregendes...
Premium Wasserdichte Tasche, Sack mit...
Sea to Summit Ultra-Sil Drysack Wasserfester...
REVALCAMP Dry Bag 5L Blau - Nicht Krebserregendes...
Premium Wasserdichte Tasche, Sack mit...
Sea to Summit Ultra-Sil Drysack Wasserfester...
Sea to Summit Ultra-Sil Drysack Wasserfester...
REVALCAMP Dry Bag 5L Blau - Nicht Krebserregendes...
REVALCAMP Dry Bag 5L Blau - Nicht Krebserregendes...
Premium Wasserdichte Tasche, Sack mit...
Premium Wasserdichte Tasche, Sack mit...

Was genau ist ein Dry Bag und aus welchem Material besteht er

Wer Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Bergsteigen oder Kanu fahren für sich entdeckt hat, muss immer damit rechnen auch mal Nass zu werden. In diesem Fall ist es natürlich besonders wichtig, die eigene Ausrüstung in der Sporttasche oder dem Kletterrucksack bzw. Wanderrucksack bestmöglich trocken zu halten. Obwohl eine einfache Plastiktüte natürlich schon ein wenig Abhilfe schaffen kann, gibt es in unseren Augen eine durchaus bessere und vor allem zuverlässigere Alternative. Gemeint ist der sogenannte Dry Bag. Mit diesem speziellen Packsack, der absolut wasserdicht und extrem robust ist, sind deine Klamotten bei jedem Trip zu jederzeit ideal vor Wasser geschützt. In Verlaufe des Artikels möchten wir dir alle wichtigen Fragen rund um diese Trockentasche beantworten, sodass du den für dich besten Drybag finden kannst. Doch alles der Reihe nach.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einem Drybag im weitesten Sinne um eine wasserdichte Tasche. Konzipiert wurden die Trockentaschen in erster Linie für den Wassersport, um beispielsweise Wertsachen vor Nässe zu schützen. Schnell haben sich aber auch andere Outdoor Sportler die positiven Eigenschaften der Bags zu nutzen gemacht, weshalb es DAS EINE Einsatzgebiet mittlerweile auch nicht mehr gibt. Selbst beim Camping mit Zelten findet der Dry Bag immer mehr Zuspruch. Doch woraus besteht der Packsack eigentlich?

Das Material einer Trockentasche

In der Regel wird bei der Herstellung von Drybags auf PVC (Polyvinylchlorid), TPU (Thermoplastisches Polyurethan) oder spezielles Nylon zurückgegriffen. All diese Materialien haben die Eigenschaft, wasserdicht und zugleich überaus robust zu sein, sodass sie ideal für den Outdoor Einsatz geeignet sind. Weder Wasser noch Staub können es durchdringen und deinen Sachen Schaden zufügen. Je nach Hersteller, Marke und Produkt kann die Zusammensetzung der einzelnen Stoffe natürlich abweichen.

Welche Größen gibt es vom Dry Bag

Die Größe von wasserdichten Dry Bags wird von fast allen Herstellen in Liter angegeben. Dies beschreibt die Füllmenge bzw. das Fassungsvermögen der Tasche oder vom Rucksack. Gängig sind vor allem Trockenbeutel mit 5 Liter, 10 Liter, 15 Liter, 20 Liter und 30 Liter. Ausnahmen gibt es selbstverständlich auch hier und da. Generell können wir aber festhalten, dass es für nahezu jeden Bedarf das passende Stück gibt. Wertsachen, wichtige Unterlagen, Wechselsachen beim Wandern oder unerlässliches Kletterausrüstung beim Klettern finden so immer ihren trockenen und sicheren Platz. Wichtig ist es also nur, dass ihr euch bereits im Vorfeld Gedanken darüber macht, was genau ihr unterbringen möchtet. Denn das ist absolut entscheidend den Kauf des Dry Bags mit der richtigen Kapazität.

Wo können die Bags gekauft werden und wie teuer sind

Hier können wir euch ganz klar das Internet ans Herz legen. Obwohl Fachgeschäfte natürlich auch eine gute Wahl sind, sind wir der Meinung, dass online Plattformen heutzutage die bessere Option sind. Den klar ist, dass Anbieter wie Amazon ein viel breiteres Sortiment, bzw. viel mehr Vertreiber gelistet haben. Das dort den richtigen Dry Bag findet, ist sicher wie das Amen in der Kirche.

Neben dem umfangreichen Angebot sind selbstredend auch die Bewertungen ein klares Plus. Outdoor Freunde die bereits den einen oder anderen Bag getestet haben, geben euch nützliche Hilfestellungen bei der Rucksack Wahl. Und so Leid es uns für die Einzelhändler tut, ist leider auch der Preis ausschlaggebend. Plattformen wie Amazon oder besser gesagt deren Shops können schlichtweg unschlagbare Preise anbieten. Und auch der Versand wasserdichter Taschen dauert meist nur wenige Tage

Hier sind wir auch schon direkt beim nächsten Thema… Die Kosten. Wie tief musst du für einen guten Dry Bag in die Tasche greifen? Tatsache ist, weniger als du vermutlich jetzt denkst. Einen wirklich guten Trockenbeutel der wasserdicht, widerstandsfähig und robust ist, bekommst du schon ab etwa 20 – 25 €. Natürlich ein wenig abhängig von der Kapazität. Fakt ist aber auch, je teurer die Produkte, hochwertiger meist auch die Qualität des Packsak.

Worauf solltest du beim Kauf eines wasserdichten Dry Bag achten

Wenngleich wir bereits einige Faktoren beiläufig erwähnt haben, möchten wir nun ein wenig näher ins Detail gehen. Welche Faktoren sind beim Erwerb eines Dry Bag wichtig?

Vor dem Kauf solltest du dich über die folgenden Dinge gut informieren:

  • Verarbeitung & Qualität
  • Schutz gegen Wasser
  • Zusatzfunktionen
  • Größe & Kapazität
  • Tragekomfort
  • Optik & Design

Verarbeitung & Qualität

Ausschlaggebend für einen guten wasserdichten Beutel ist natürlich in erster Linie die Verarbeitung des Materials. Also die Qualität. Die sollte also beim eurer Kaufentscheidung über allem stehen. Sind Nähte schlecht verarbeitet, wurde minderwertiges Material verwendet oder sind Verschlüsse nicht ordentlich montiert, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Dry Bag eben nicht „trocken“ ist. Also das er undicht ist und Wasser ins Innere gelangt. Also Augen Auf beim Taschen kauf.

Schutz gegen Wasser

Ein Dry Bag soll, wie es der Name natürlich schon vermuten lässt, Dinge im Inneren Trocken halten. Ihr solltet bei der Artikelbeschreibung also unbedingt darauf achten, ob das Objekt eurer Begierde auch entsprechend deklariert ist. Es sollte klar ersichtlich sein, das die Tasche oder der Rucksack wasserdicht ist und nicht bloß wasserfest.

Zusatzfunktionen

Diese Punkt sagt im Grunde rein gar nichts darüber aus, ob ein Produkt gut oder schlecht ist. Dennoch ist es hier und da durchaus von Vorteil, wenn die Trockentasche einige Gimmicks hat. Eine versteckte Tasche oder ein Aufbewahrungs-Case für Handys sind nur ein Beispiel dafür. Auf diese Weise versuchen sich die Hersteller natürlich auch im Vergleich von der Konkurrenz abzuheben.

Die richtige Kapazität des Dry Bag

Je nach Vorhaben sollte auch die Größe eures Bags mit Bedacht gewählt sein. Eine zu kleine Tasche kann zur Folge haben, dass nicht das gesamte Material vor Wasser geschützt ist. Ist der Beutel zu groß, kann es bei der einen oder anderen Unternehmung einfach zu sperrig sein. Darüber hinaus kann es durch zu hohes Gewicht sogar deine Sicherheit in Gefahr bringen. Guckt also, dass eure Ausrüstung gut rein passt, ohne euch aber zu überladen.

Der Tragekomfort

Egal ob groß ob klein, ob Rucksack oder Tasche… der beste Dry Bag nützt euch nichts, wenn er nicht ordentlich transportiert werden kann. Gut verarbeitete Trockentaschen verfügen in der Regel über ein oder mehrere Trageriemen. Selbst wenn ihr die Tasche oder den Beutel nur ins Kanu stellen möchtet, gibt es immer wieder Situationen in denen das Tragen von Nöten ist.

Optik & Design

So unwichtiger dieser Punkt für die Funktionsweise auch ist, für einen Großteil der Menschen ist es ein wesentlicher Faktor bei der Kaufentscheidung. Hierzu gilt es im Grunde nur zu sagen, dass es die Trockentaschen in extrem vielen Farben und Formen gibt. Jeder dürfte ein für sich ansprechenden Bag finden.